Vergolderrahmen

Die Geschichte der Vergolderrahmen beginnt bereits im 15.Jh. Hier trennte sich Bild und Rahmen und erste Tafelbilder wurden gerahmt. Die Rahmen befreiten sich im Laufe der Geschichte von ihrer vorwiegend liturgischen Verwendung und entwickelten sich zum Bindeglied zwischen Malerei und Architektur. Die hochwertige Kunst der Rahmenvergolder erforderte als Grundlage die perfekte Beherrschung des Handwerks, sowie den kreativen, einfühlsamen Umgang mit Architektur und Malerei. Diese Form der Ästhetik gilt in der Rahmenkunst bis heute.
Die Rahmen erfuhren unterschiedliche Stilprägungen innerhalb der nachfolgenden Jahrhunderte. Eine historische Rahmenforschung befindet sich in Anfängen und wird durch die Tatsache erschwert, dass Spiegel oder Gemälderahmen im Laufe ihrer Geschichte oft unzählige Adaptionen erfahren haben. Die Rahmen gehören zum mobilsten Kunstgut überhaupt, dies erschwert eine originäre Zuordnung. Urkundliche Belege über Rahmen und/oder zugehörige Bilder sind Ausnahmen und werden selten vorgefunden.
Die historische Einordnung, Bewertung, Dokumentation sowie die Restaurierung alter Rahmen vorzunehmen ,bleibt ein elementarer Bestandteil des Vergolderhandwerkes.
(siehe Info / Rahmenkunde).
Die Rahmen und Spiegel, die hier gezeigt werden sind Unikatrahmen, konzipiert und handgearbeitet nach eigenen Entwürfen oder in Anlehnung an alte Originale und für Auftraggeber individuell gestaltet.

Jeder Rahmen wurde handsigniert und in Entwurf und Ausführung urheberrechtlich geschützt.

"Materiam superabat opus"
Die Arbeit übertraf das Material

Abt Suger v. St. Denis


      
      Entwurfsskizze Ornament
            Omphalos/Delphi

Spiegelrahmen
Unikat, signiert 85 x 85 cm
Gelbgold, Weißgold, Kaseinfarbe
Spiegelrahmen,
Unikat, signiert, 86 x 96cm
Gelbgold matt
Spiegelrahmen, Renaissance
Unikat, signiert 57 x 69 cm
Gelbgold, Kaseinfarbe, Radiertechnik
Ovalspiegel mit Schleife,
Unikat, signiert 32 x 42 cm
Gefertigt nach einem
Vorbild aus dem 19.Jh.,
Gelbgold matt / poliert
Aedikularrahmen
(Altarrahmen); Renaissance
Meisterstück, Unikat, 70 x 120 cm
Gelbgold alle Techniken, Leimfarbe
Spiegelrahmen, Renaissance
Pastingliaornament,
Unikat, signiert, 51 x 53cm
Gelbgold, patiniert
Spiegelrahmen, Renaissance
Unikat, signiert, 70 x 80 cm
Gelbgold, Kaseinfarbe
Original Alte Pinakothek, München