Architektur         Vergoldung eines Schriftzuges aus Aluminium
Die Architektur wurde seit den frühesten Hochkulturen bis in unser Jahrhundert hinein, durch Farb- und Goldfassungen geprägt. Eine Fassung verändert die Bauform, vermag zu gliedern, separieren oder Scheinarchitektur entstehen zu lassen. Das Material Gold verbessert nicht nur Proportionsverhältnisse, sondern erhöht als Farbe und Lichtreflektor den ästhetischen Wert eines Gebäudes.
Der Vergolder bearbeitet heute nicht nur Ziergitter, Turmspitzen, Schriftzüge und Ornamente, sondern auch exponierte Bauteile des architektonischen Innen- und Außen-bereiches. Das Gold erweisst sich über seine akzentuierende Wirkung hinaus, als Experimentierfeld neuer Ideen und Möglichkeiten.
Ein weiterer Vorteil des Goldes liegt bei fachgemäßer Bearbeitung in großer Umwelt-resistenz und Haltbarkeit.

Der Schriftzug findet sich an der Kehrwiederspitze im Hamburger Hafen, Eingang zur traditionellen Speicherstadt.
Die Vergoldung wurde entsprechend wetterfest, umweltresistent und haltbar gefertigt.
Die einzelnen Buchstaben wurden zunächst als Rohlinge in die Werkstatt geliefert.
Sie wurden sorgfältig gereinigt, geschliffen und mit witterungs-beständigen Farbaufträgen versehen.
Diese schützen den metallischen Untergrund vor weiteren Reaktionen mit der Außenwelt.
Anschließend erfolgte eine Vergoldung mit 24 karätigem Blattgold.
Es wurde Gold der reinsten und besten Qualität verwendet um späteren physikalischen oder chemische Reaktion vorzubeugen und gleichzeitig die Qualität der Vergoldung langfristig zu sichern.
Jeder einzelne Buchstabe wurde
komplett mit Blattgold belegt und
sorgsam auspoliert.
Die fertigen Schriftzüge, für die insgesamt 5 Eingänge, wurden vor Ort sorgfältig montiert und eine rückwärtige Beleuchtung integriert.
Die Kehrwiederspitze besitzt
für Hamburg eine besondere Bedeutung.
Durch den Bau des Freihafens 1881
mußten 20 000 Menschen die Kehrwieder-
Wandrahm-Insel verlassen und in andere
Statdteile umgesiedelt werden.
An der Kehrwiederspitze befand sich
ein hoher Signalturm, welcher den
Seefahrern die Standard "Greenwichzeit"
anzeigen konnte.